23. Juni 2024

Der Bodensee im Nebel – „Verhüllend“

Verhüllend

Man könnte meinen, es gehe alles unter im Nebel, sogar die Katzen werden leiser.

Die Wahrnehmung kann fast bedrohlich wirken, einengend, aber auch beschützend und geborgen.

Überwältigende Naturphänomene können wir in der Höhe beobachten, wenn wir auf ein Nebelmeer schauen und unseren Blick schweifen lassen.

Nebel tritt in vielfältiger Gestalt auf und die Bedrohlichkeit kann sich nicht nur in der Seele ausdrücken, sondern auch in der Natur. Nebel in Kombination mit schwerer Luftverschmutzung, die uns nicht erst im Herbst zum Nachdenken anregen sollte.

(© Text von Monika Minder)

Die grauen Tage am Bodensee sind in diesen Novembertagen angekommen. Während fast überall der Sonnenschein Mensch und Tier in‘ s Freie lockt, sorgt der feuchte Nebel am Bodensee nicht gerade für ein Traumklima.

Grauer Herbst, also entfahren wir dem Nebel:

Nach gut einer Stunde Autofahrt sind wir in Widnau in der Schweiz (Grenze zu Österreich) angekommen.

Sonnenschein und Wärme waren unsere Begleiter bei einem Spaziergang am Rhein.

Bleiben Sie Gesund!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert